... enter comBATmode ...: Das Brimborium schlägt zurück

Freitag, 7. September 2012

Das Brimborium schlägt zurück


(Style Wars Ep V - nicht zu verwechseln mit dem Dokumentarfilm aus den Achtzigern)

" Brimborĭum (franz.), unwesentliches Au- oder Umhängsel einer Sache, Lappalie, Krimskrams; auch soviel wie Umschweife, Redensart etc." (Meyers Großes Konversations-Lexikon)

Wir haben nicht umsonst Redewendungen wie:
"Zuviel des Guten", "Weniger ist manchmal mehr", "Die Dosis macht das Gift" - oder "Gilding the lilly", um mal ins Englische zu wechseln.

Apropos Gift: Das Botulinumtoxin gilt als das stärkste Nervengift der Welt. Wenn man es nutzt, muss man es sehr sparsam dosieren. Warum hat das bloß niemand Meg Ryan gesagt?

Meg Ryan (http://goo.gl/yhLvU)

Warum ein hübsches Gesicht, wenn es älter wird, aufs bizarrste verschlimmbessern? Wobei die gute Meg ja noch ein eher harmloser Fall ist.
Das ist wie eine Pizza mit Spaghetti zu belegen. Oder was auch immer mit Ed Hardy-Motiven zu bedrucken. Das sieht seltsam aus - und weil das Auge mit isst, "schmeckt´s" auch so.


Warum unserem fantastischen Universum einen übernatürlichen Schöpfer andichten - oder anderen magischen Mumpitz? Die Naturgesetze sind erstaunlich genug, einen "Gott" in die Formeln einzubringen - einen zusätzlichen Faktor - erklärt die Welt nicht besser.
Einmal Ockhams Rasiermesser angesetzt: Zack! Ab ist der störende Zipfel. Ich kann auch ohne Blinddarm leben.

Oder nehmen wir George Lucas und Star Wars: Vergleicht man die überarbeitete Szene unten mit der ursprünglichen Fassung aus "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" - ist dann die "erweiterte" Version besser? 

Lord Vader kennt die Antwort:





Für eine Welt mit weniger Schnörkeln

... ---- -. .. .--. .--.   ... ---- -. .- .--. .--. --..--   ... ---- -. ---. .-. -.- . .-..   .- -...