... enter comBATmode ...: Scheußliches Weichtier

Donnerstag, 23. August 2012

Scheußliches Weichtier

Lassen wir mal die absurde Getrenntschreibung außer Acht: Ich weiß, das da unten ist kein kleines "a", aber ich kann nicht anders, als "Streusalschnecke" zu lesen.


Ich wage es nicht, mir die Abscheulichkeit in allen Details auszumalen - vermutlich hat sie Lovecraft´sche Dimensionen und würde mich ohne Umschweife den Verstand kosten.


Oder aber, ein Streusal ist etwas ganz anderes und verhält sich zu einer festen Substanz, wie ein Rinnsal zu einer flüssigen.

Ich tendiere zu Erklärung 1.

Da lob ich mir das niedliche Haustier das meine Tocher zwischenzeitlich hatte:

-- . .. -. .-.. .. . -... ... - . ... -- --- -. ... - . .-.