... enter comBATmode ...: Hypothesis E

Mittwoch, 22. August 2012

Hypothesis E


Der Begriff Hypothesis E setzt sich zusammen aus dem altgriechischen ὑπόθεσις, hypóthesis  ("Unterstellung",  "Voraussetzung", "Grundlage") und dem lateinischen erratum ("Irrtum", "Fehler", "Verirrung").

Hypothesis E ist eine hoch ansteckende Infektionskrankheit beim Menschen. Sie zeichnet sich durch eine hohe Rate der Chronifizierung aus (bis 80 %), die im Verlauf zu schweren Hirnschädigungen wie der Hirnzirrhose und dem Gedankenkarzinom führen kann.
Darüber hinaus sind bereits Krankheitsfälle mit tödlichem Verlauf bekannt geworden.

Die Übertragung erfolgt anhand von Ideen. Eine Therapie ist je nach Typ der Hypothesis E in eingeschränkter Form möglich, eine Impfung steht derzeit nicht zur Verfügung.

Als besonders risikoreich gilt die unkritische Beschäftigung mit Homöopathie, TCM, ReligionenAstrologieEsoterik im Allgemeinen und Myomantik im Besonderen.
Aufgrund dieses Zusammenhangs versteht man das "E" in der Krankheitsbezeichnung vielfach auch als Kürzel für "Esoterik", bzw. setzt "Esoterik" und "erratum" gleich.


Bild gefunden auf: http://goo.gl/kGmTu