... enter comBATmode ...: Der mächtige Gustl

Donnerstag, 23. August 2012

Der mächtige Gustl



Der mächtige Gustl entspringt eigentlich einer 10 Jahre alten Idee für ein Prügelspiel auf den damals gängigen Konsolen. Als Kämpfer sollten beliebte Figuren der 80´er gegeneinander antreten, und in der Hauptstoryline wäre man als rauflustiger Kobold Pumukl unter anderem auf diese Kontrahenten gestoßen:

  • Danger Mouse (Spezialattacke: wirft seinen Assistenten Lübke nach dem Gegner) 
  • Hong Kong Pfui
  • Hulk Hogan
  • Die komplette Riege der Masters of the Universe 
  • Dr. Snuggles
  • Herr Rossi & Gaston (kämpfen grundsätzlich als Team) 
  • Pan Tau, mit einer verbesserten Version seiner Melone. Als Vorbild dient der Hut des fiesen Japaners in „James Bond – Goldfinger“: das Ding mit der Gold- Stahlkante, ein tödliches Wurfgeschoss!
  • Der Kampfroboter Schlupp vom grünen Stern
  • Und als Endgegner und freischaltbaren Charakter natürlich den Oberfiesling schlechthin: Meister Eder (Spezialwaffe: Der mächtige Bayrhammer)

Warum der Eder als Obermotz?
Ich war damals auf einer Singleseite angemeldet, und eines der Mädchen, mit denen ich schrieb, wies mich auf ein Mitglied namens "Meister Eder" hin. Sie fände den irgendwie seltsam. Ein Blick auf sein Profil veranlasste mich zu folgenden Vermutungen:
Pumukl ist ja eher der devote Typ – und außerdem viel zu gutgläubig. Wäre er sonst dem fiesen Eder auf den Leim gegangen? Der tut zwar so, als wäre er Mentor und väterlicher Freund, aber dass er sich selbst Meister nennt, sagt doch schon eine Menge über ihn aus. Eder hat den Kobold fest unter Kontrolle, 20 Peitschenhiebe pro Tag sind die untere Grenze.
Wusstest du nicht, dass Eder lange Zeit nebenbei noch als Catcher auftrat? Als maskierter „Bestrafer“ stieg er jede Woche in den Ring. Nicht des Geldes wegen, sondern einfach, weil er gerne Leute vermöbelt. Was soll man von einem Schreiner auch anderes erwarten?
Inzwischen hat Pumukl einen neuen Meister. Einen, der ihn auf angemessenere Art schlecht behandelt. Tja, und Eder? Der treibt sich jetzt hier bei single.de herum, auf der Suche nach Frischfleisch.

Der Gustl des Jahres 2012 ist natürlich ein strahlender Held und träte sicher den Avengers bei, hinderte ihn nicht die Sprachbarriere daran, dass Iron Man und Co ihn verstehen. Mal ehrlich: Selbst was der Hulk so von sich gibt, ist wesentlich verständlicher als Bayrisch ;).

Apropos: Wer würde wohl gewinnen in einem Kampf zwischen Hong Kong Pfui und dem Dampfhammer von Send-Ling?





.... .- -- -- . .-. - .. -- .